Bildungs- und Integrationsbegleiter (m/w/d)

Kontakt Ansprechpartner Herr Rainer Schönherr,
Tel.: 0331 6694-164
E-Mail: rainer.schoenherr@oberlinhaus.de.
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 16.08.2021
Informationen
Vertragsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit
Berufserfahrung Mit Berufserfahrung, Ohne Beruferfahrung
Zusatzleistungen Zusatzverdienst, Erwerb von Zertifikaten / Weiterbildungen

Das Oberlinhaus ist ein diakonischer Anbieter für spezialisierte Leistungen in den Bereichen Teilhabe, Gesundheit, Bildung und Arbeit.

Menschen bilden, begleiten und behandeln – seit 150 Jahren widmen wir uns aus christlicher Verantwortung dieser Aufgabe. Innerhalb des Oberlinhaus sind in unseren 15 Gesellschaften an 26 Standorten in Potsdam, Michendorf, Bad Belzig, Kleinmachnow, Werder (Havel), Berlin und Wolfsburg rund 2.000 Menschen tätig.

Das Oberlin Berufsbildungswerk eröffnet jungen Menschen mit Körper-, Lern-, psychischen und Mehrfachbehinderungen sowie mit Autismus, auch bei erheblichen Beeinträchtigungen, beste berufliche Chancen. Neben verschiedenen Angeboten der Berufsvorbereitung bieten wir über 30 staatlich anerkannte Ausbildungsberufe in sieben verschiedenen Fachbereichen an. Auf dem Campus in der Steinstraße haben wir 5 Internatshäuser und ein weiteres in Kleinmachnow, in denen die Teilnehmenden während ihrer Ausbildung wohnen können. Rund 500 Jugendliche mit Beeinträchtigung werden zurzeit von mehr als 300 Mitarbeitenden mit hoher rehapädagogischer Fachkompetenz begleitet und individuell gefördert. Die Integration unserer Auszubildenden in den ersten Arbeitsmarkt ist dabei unser wesentliches Ziel.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Bildungs- und Integrationsbegleiter (m/w/d)
30 – 40 h/Woche
(Job-Kennziffer OBERLIN013P)

Ihre Aufgaben

  • Steuerung der fallbezogenen Zusammenarbeit in interdisziplinären Reha-Teams im Rahmen der Berufsausbildung
  • Kooperation mit Erziehungsberechtigten bzw. gesetzlichen Betreuern sowie Vertretern von Ämtern und Einrichtungen
  • Kommunikation und Abstimmung mit Kostenträgern
  • Organisation und Durchführung regelmäßiger Reha-Plan-Konferenzen
  • Koordination der Erstellung und Fortschreibung des ICF-basierten individuellen Reha-Plans
  • Steuerung der Vermittlung der Teilnehmenden in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse
  • Begleitende Unterstützung bei Aufnahme einer Tätigkeit
  • Beratung und Information von Arbeitgebern

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Psychologie oder eine Berufsausbildung mit vorliegender Ausbildereignung (AEVO) oder eine Berufsausbildung als Erzieher mit zusätzlicher Case-Management-Ausbildung.
  • Sie haben den Nachweis der reha-pädagogischen Zusatzqualifikation (ReZa) oder die Bereitschaft, diesen zeitnah und ggf. teilweise berufsbegleitend abzulegen.
  • Sie beweisen mentale und physische Stabilität im Umgang mit Menschen mit Behinderung.
  • Sie arbeiten strukturiert, organisiert, sind kommunikativ und bringen jede Menge Teamgeist mit.
  • Sie entwickeln Themen eigenverantwortlich und mit fachlicher Kompetenz.
  • Sie besitzen eine positive Einstellung zu unserem diakonischen Auftrag und unseren Werten.

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und vielseitige Tätigkeit
  • berufliche Perspektive in einem modernen Unternehmen mit langjähriger Tradition
  • Vergütung nach AVR-DWBO mit systematischer Gehaltsentwicklung
  • Sonderzahlungen, Zusatzversorgung, Vermögenswirksame Leistungen
  • Übernahme von Fort- und Weiterbildungskosten
  • eine Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • eine zentrale Lage und gute Verkehrsanbindung
  • Unser Mobilitätsangebot für Sie: Zuschuss zu Zuschuss zu einem VBB-Firmenticket oder Nutzung eines für Sie kostenfreien Oberlin-Fahrrads

Wollen auch Sie ein Oberliner werden?
Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe folgender Job-Kennziffer OBERLIN013P.

 

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter Prozesssteuerung, Herrn Rainer Schönherr, Tel.: 0331 6694-164, E-Mail: rainer.schoenherr@oberlinhaus.de.

Bewerbung

Verein Oberlinhaus 
Bewerbermanagement 
Rudolf-Breitscheid-Straße 24 
14482 Potsdam

bewerbung@oberlinhaus.de
www.oberlinhaus.de

Region

Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Potsdam, 14482

Soziale Jobs im Bildungsbereich: Mitwirken bei der inhaltlichen Gestaltung und Festlegung von Bildungs- und Betreuungsangeboten

Der soziale Stellenmarkt vereint eine Fülle an offenen Stellen mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen. Insofern kommt dem Bildungsbereich des Spektrums sozialer Stellenmarkt eine wichtige Funktion zu. Bildung für die jeweiligen Berufe muss vermittelt und verwaltet werden. Zudem beinhalten viele soziale Stellen das Vermitteln von Wissen.
In der Sozialpolitik geht es im Bildungsbereich um das inhaltliche Gestalten und Festlegen von Bildungs- und Betreuungsangeboten.

Offene Stellen auf Länder- oder Gemeindeebene

Menschen mit einem akademischen Abschluss im Bereich Kultur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften haben die Chance, eine offene Stelle mit Verantwortung im Bildungsbereich zu besetzen.
Im Kern geht es darum, das Bildungsangebot zu betreuen und zu entwickeln. Ferner zählt die Weiterentwicklung der Bildungsstätten wie Schulen, Volkshochschulen und Kindertagesstätten zum Aufgabengebiet.
Bewerber sollten neben dem akademischen Abschluss Erfahrung in Projektarbeit, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie eine hohe Sozialkompetenz mitbringen.
Erfahrungen in der Kommunalverwaltung sind ebenso erwünscht.

Wohlfahrtsverbände der Länder suchen regelmäßig Menschen, die im Referat Bildung erste Verantwortungen übernehmen. Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik wird vorausgesetzt. Vergleichbare Qualifikationen im schulischen Bereich werden ebenso akzeptiert. Bewerber sollten über sehr gute Moderations- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen und eine gewisse Reisebereitschaft mitbringen. Weiter wird die Fähigkeit, sich fortlaufend in neue Fachthemen einarbeiten zu können, verlangt.
Private Bildungs- und Arbeitsmarktinstitute bieten Menschen offene Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter im Bildungsbereich oder in der Projektarbeit an.

Justizvollzugsanstalten suchen mitunter Bewerber, die als Bildungsbeauftragte das Angebot im Bildungsbereich verwalten, entwickeln und nach Möglichkeit ausbauen. Es geht darum, Menschen in Haft im Zuge der Resozialisierung Wege aufzuzeigen und sie dazu zu motivieren, Zeit in ihre eigene Bildung zu investieren. Ausgebildete Sozialpädagogen und Sozialarbeiter sowie Erzieher mit Zusatzqualifikation haben gute Chancen.


Offene Stellen in Privatwirtschaft und Gesellschaften

Sozialarbeiter und Sozialpädagogen haben die Möglichkeit, bildungsferne Menschen gezielt zu betreuen und zu fördern. Gemeinnützige Gesellschaften suchen hierfür Personal. Ziel ist es, Kompetenzen durch Bildung zu vermitteln und die Menschen darin zu ermutigen, eigene Stärken zu fördern, um sich in der beruflichen Selbstständigkeit etablieren zu können.

Bewerber sollten kommunikativ, motivierend sowie erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung mitbringen. Empathie für die Zielgruppe der Langzeitarbeitslosen ist ebenso von Bedeutung.

Private Institute für Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik bieten offene Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter und für die Mitarbeit in Projekten an. Der Fokus liegt auf der Ausarbeitung und Gestaltung von Bildungsangeboten für Menschen mit wenig oder keiner beruflichen Erfahrung. Diese Institute möchten durch ihre Arbeit den grundlegenden Anspruch aller Menschen auf Bildung umsetzen.

Bewerber sollten einen Hochschulabschluss vorweisen können und kommunikative und konzeptionelle Fähigkeiten mitbringen. Erste Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen und Personalführungskompetenzen runden das Bewerberprofil ab.


Finden Sie hier passende Stellenangebote im Bereich der Bildung und gestalten Sie aktiv Bildungsmöglichkeiten für alle Bevölkerungsschichten und Lebenssituationen.

Unsere Partner:innen