Bereichsleitung Ehrenamt

Kontakt Ansprechpartner Corinna Schüler
E-Mail: corinna.schueler@koeln-freiwillig.de
Telefon: 0221-888278-22
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 12.10.2021
Informationen
Vertragsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Berufserfahrung Mit Berufserfahrung

Bereichsleitung Ehrenamt gesucht

Die Kölner Freiwilligen Agentur sucht möglichst zum 01.01.2022 eine Person, die die Aufgabe der Bereichsleitung Ehrenamt übernimmt. Die Stelle umfasst 26 Wochenstunden, ist unbefristet und setzt sich aus zwei Aufgabenprofilen zusammen:

6,5 Stunden stehen für das Projekt Ehrenamtsvermittlung unbefristet zur Verfügung. 19,5 Stunden werden für die Ehrenamtskoordination der Geflüchtetenarbeit im Bezirk Köln-Mülheim eingesetzt (Projekt Mülheimer Brücken). Weitere Stunden stehen je nach weiteren Projektzusagen zur Verfügung.

Die Vision der Kölner Freiwilligen Agentur ist eine Bürgergesellschaft, geprägt von Menschen, die das öffentliche Leben ihrer Stadt aktiv mitgestalten und es bereichern. In diesem Sinne fördert die Kölner Freiwilligen Agentur ein vielfältiges und wirksames Bürgerengagement in Köln.

Im Projekt Ehrenamtsvermittlung geht es um die Vermittlung zwischen Engagement-interessierten Bürger:innen und den vielfältigen Angeboten der gemeinnützigen Organisationen, mit denen wir zusammenarbeiten.
Mehr Infos: https://www.koeln-freiwillig.de/ehrenamt/

Das Projekt Mülheimer Brücken verfolgt das Ziel, fortwährend den Bedarf der Akteur:innen der Geflüchtetenarbeit (haupt- und ehrenamtlich) im Stadtteil zu erkunden und entsprechend zu informieren, zu unterstützen und zu vernetzten. Der Fördervertrag für das Projekt ist aktuell bis zum 31.12.2023 befristet, die Wahrscheinlichkeit der Weiterführung ist hoch.
Mehr Infos: https://www.koeln-freiwillig.de/muelheimer-bruecken/

Ihre Aufgaben in der Bereichsleitung „Ehrenamtsvermittlung“:

  • Mitarbeit bei der Vermittlung von Freiwilligen und Einsatzstellen (Akquise, Information, Beratung und Schulung von Engagementinteressierten und Organisationen)
  • Strategische Begleitung und Weiterentwicklung des Bereichs
  • Personalverantwortung für hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeitenden
  • Haushaltsplanung und –verantwortung
  • Projektanträge und Verwendungsnachweise schreiben
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, inklusive Social Media
  • Fundraising

Ihre Aufgaben im Projektmanagement „Mülheimer Brücken“:

  • Akquise, Vermittlung und Begleitung von Ehrenamtlichen, die in der Geflüchtetenhilfe im Bezirk Köln-Mülheim tätig sind
  • Unterstützung der Hauptamtlichen in den Unterkünften für geflüchtete Menschen
  • Stärkung und Initiierung von (neuen) Kooperationen, Orten und Netzwerken
  • Teilnahme und Ausrichtung von Arbeitskreisen und Runden Tischen
  • Netzwerkarbeit mit bezirklichen Strukturen für ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit gemeinsam mit Bürgerämtern, mit dem Interkulturellen Dienst und dem Kommunalen Integrationszentrum

Wir suchen eine Person mit:

  • einem Hochschulabschluss in einer pädagogischen, sozialwissenschaftlichen oder gesellschaftswissenschaftlichen Disziplin oder mit einer vergleichbaren Qualifikation
  • Berufserfahrung oder Qualifikation im Projektmanagement
  • Erfahrung in den Bereichen Community Organizing / gemeinwesenorientierte Sozialarbeit
  • Erfahrung mit der Durchführung von Veranstaltungen und Seminaren
  • Erfahrung mit der Beantragung von öffentlichen Mitteln und mit Verwendungsnachweisen
  • Erfahrung in der Anleitung von Gruppen und haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Offenheit und Kontaktfreude sowie gute Kommunikationsfähigkeiten
  • guten EDV-Kenntnisse (wir arbeiten mit MS365 und vielen digitalen Tools)
  • der Möglichkeit Abend- und Wochenendtermine wahrnehmen zu können
  • einer diversitätsbewussten Haltung
  • eigener Erfahrung mit ehrenamtlichem Engagement
  • Organisationstalent

Wir bieten Ihnen:

  • ein angenehmes, kollegiales und gleichzeitig eigenverantwortliches Arbeitsklima in einem Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden
  • flexible Arbeitszeiten in einem definierten Rahmen und der Möglichkeit des mobilen Arbeitens („Homeoffice“)
  • eine Vergütung in Anlehnung an TVöD Entgeltgruppe 9c (Mülheimer Brücken) und TVöD 10 (Ehrenamtsvermittlung)
  • eine Jahressonderzahlung (13. Gehalt in Anlehnung an TVöD)
  • 30 Tage Urlaub (bei einer 5 Tage-Woche)
  • die Mitarbeit im innovativen Feld des Bürgerengagements
  • mit viel Freiraum für Eigeninitiative
  • sowie Weiterbildungsmöglichkeiten (5 Tage Bildungsurlaub im Jahr)

Wir ermutigen ausdrücklich alle Personen unabhängig von ihrer Herkunft, ihres Geschlechts oder ihrer Geschlechtsidentität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Religion, einer Behinderung oder des Alters sich zu bewerben.

Bitte senden Sie ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis einschließlich zum 01.11.2021 und ausschließlich per Mail mit dem Betreff: Bewerbung Bereichsleitung Ehrenamt an corinna.schueler@koeln-freiwillig.de.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der ersten Novemberhälfte statt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungen!

Region

Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Clemensstraße 7, 50676 Köln, 50676

Soziale Jobs im Bildungsbereich: Mitwirken bei der inhaltlichen Gestaltung und Festlegung von Bildungs- und Betreuungsangeboten

Der soziale Stellenmarkt vereint eine Fülle an offenen Stellen mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen. Insofern kommt dem Bildungsbereich des Spektrums sozialer Stellenmarkt eine wichtige Funktion zu. Bildung für die jeweiligen Berufe muss vermittelt und verwaltet werden. Zudem beinhalten viele soziale Stellen das Vermitteln von Wissen.
In der Sozialpolitik geht es im Bildungsbereich um das inhaltliche Gestalten und Festlegen von Bildungs- und Betreuungsangeboten.

Offene Stellen auf Länder- oder Gemeindeebene

Menschen mit einem akademischen Abschluss im Bereich Kultur-, Sozial- oder Geisteswissenschaften haben die Chance, eine offene Stelle mit Verantwortung im Bildungsbereich zu besetzen.
Im Kern geht es darum, das Bildungsangebot zu betreuen und zu entwickeln. Ferner zählt die Weiterentwicklung der Bildungsstätten wie Schulen, Volkshochschulen und Kindertagesstätten zum Aufgabengebiet.
Bewerber sollten neben dem akademischen Abschluss Erfahrung in Projektarbeit, ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie eine hohe Sozialkompetenz mitbringen.
Erfahrungen in der Kommunalverwaltung sind ebenso erwünscht.

Wohlfahrtsverbände der Länder suchen regelmäßig Menschen, die im Referat Bildung erste Verantwortungen übernehmen. Ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit oder Sozialpädagogik wird vorausgesetzt. Vergleichbare Qualifikationen im schulischen Bereich werden ebenso akzeptiert. Bewerber sollten über sehr gute Moderations- und Kommunikationsfähigkeiten verfügen und eine gewisse Reisebereitschaft mitbringen. Weiter wird die Fähigkeit, sich fortlaufend in neue Fachthemen einarbeiten zu können, verlangt.
Private Bildungs- und Arbeitsmarktinstitute bieten Menschen offene Stellen als wissenschaftliche Mitarbeiter im Bildungsbereich oder in der Projektarbeit an.

Justizvollzugsanstalten suchen mitunter Bewerber, die als Bildungsbeauftragte das Angebot im Bildungsbereich verwalten, entwickeln und nach Möglichkeit ausbauen. Es geht darum, Menschen in Haft im Zuge der Resozialisierung Wege aufzuzeigen und sie dazu zu motivieren, Zeit in ihre eigene Bildung zu investieren. Ausgebildete Sozialpädagogen und Sozialarbeiter sowie Erzieher mit Zusatzqualifikation haben gute Chancen.


Offene Stellen in Privatwirtschaft und Gesellschaften

Sozialarbeiter und Sozialpädagogen haben die Möglichkeit, bildungsferne Menschen gezielt zu betreuen und zu fördern. Gemeinnützige Gesellschaften suchen hierfür Personal. Ziel ist es, Kompetenzen durch Bildung zu vermitteln und die Menschen darin zu ermutigen, eigene Stärken zu fördern, um sich in der beruflichen Selbstständigkeit etablieren zu können.

Bewerber sollten kommunikativ, motivierend sowie erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung mitbringen. Empathie für die Zielgruppe der Langzeitarbeitslosen ist ebenso von Bedeutung.

Private Institute für Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik bieten offene Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter und für die Mitarbeit in Projekten an. Der Fokus liegt auf der Ausarbeitung und Gestaltung von Bildungsangeboten für Menschen mit wenig oder keiner beruflichen Erfahrung. Diese Institute möchten durch ihre Arbeit den grundlegenden Anspruch aller Menschen auf Bildung umsetzen.

Bewerber sollten einen Hochschulabschluss vorweisen können und kommunikative und konzeptionelle Fähigkeiten mitbringen. Erste Erfahrungen in der Durchführung von Veranstaltungen und Personalführungskompetenzen runden das Bewerberprofil ab.


Finden Sie hier passende Stellenangebote im Bereich der Bildung und gestalten Sie aktiv Bildungsmöglichkeiten für alle Bevölkerungsschichten und Lebenssituationen.

Unsere Partner:innen