Seminarleiter (m/w/d)

Veröffentlicht 05.07.2021
Informationen
Vertragsart Befristet, Praktikum
Arbeitszeit Vollzeit

Im bfz Donauwörth · Ulm · Aalen ist ab 01.09.2021 die Stelle als Seminarleiter (m/w/d) für das Projekt "Ausbildungsakquisiteur für Flüchtlinge" in Vollzeit mit Dienstsitz in Neu-Ulm zu besetzen.

Die Stelle ist vorerst bis 31.08.2022 befristet.

Die Zielgruppe des Projekts umfasst junge Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund, die auf eine Ausbildung in Deutschland vorbereitet, in eine Ausbildung vermittelt werden und während der Ausbildung unterstützt und stabilisiert werden sollen. Darüber hinaus unterstützt der Ausbildungsakquisiteur (m/w/d) die Betriebe auf der Suche nach geeignetem Nachwuchs.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Ganzheitliche Betreuung der Jugendlichen im beruflichen und sozialen Integrationsprozess
  • Vermittlung der Jugendlichen in Ausbildungsverhältnisse
  • Netzwerkaufgaben
  • Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region, Beratungs- und Unterstützungsleitungen für Arbeitgeber
  • Akquisition von Praktikums- und Ausbildungsplätzen
  • administrative und organisatorische Aufgaben
  • Durchführung von Unterricht in Berufskunde sowie Bewerbungstraining
  • Vermittlung von allgemeinbildenden und/oder berufsbezogenen Unterrichtsinhalten
  • Beratung und Information über Möglichkeiten des Berufsausbildungssystems
  • Identifizierung passender Ausbildungs-, Einstiegsqualifizierungs- oder Praktikumsstellen in geeigneten Betrieben
  • Information und Betreuung der Betriebe, gegebenenfalls mit Schwerpunkten je nach Branche, Wirtschaftslage oder Trägerzugehörigkeit
  • Unterstützung der Betriebe bei der Bearbeitung der formalen Anforderungen bei einer Berufsausbildung, einer Einstiegsqualifizierung oder einem Praktikum

Ihre Qualifikationen und Kompetenzen:

  • Studien- oder Berufsabschluss mit Berufserfahrung und Kenntnissen in den einschlägigen Bereichen
  • Kenntnisse des dualen Ausbildungssystems
  • Berufserfahrung mit der Zielgruppe
  • ausgeprägte interkulturelle und soziale Kompetenzen
  • sicherer Umgang mit MS Office sowie mit digitalen Medien
  • Kommunikationsstärke und Organisationstalent
  • Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit und Engagement
  • Führerschein und PKW wünschenswert
  • Mobilitätsbereitschaft
  • Fremdsprachenkenntnisse (Flüchtlingssprache wie z.B. arabisch von Vorteil)
  • sicheres und angemessenes Auftreten gegenüber der Zielgruppe und Kunden

Unser Angebot:

  • Die Vorteile eines großen, national und international auftretenden Arbeitgebers
  • Vielfältige berufliche Entwicklungsmöglichkeiten und zahlreiche Weiterbildungsangebote
  • Familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten und -strukturen

​​​​Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ in unserer Organisation hat zum Ziel, ein wertschätzendes Arbeitsumfeld für alle Mitarbeitenden zu schaffen - unabhängig von Behinderung, Alter, ethnischer Herkunft und Nationalität, Geschlecht und geschlechtlicher Identität, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion und Weltanschauung, sexueller Orientierung und sozialer Herkunft.

Gesellschaft: Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH

Einsatzort: Neu-Ulm

Bewerbungsschluss: 25.07.2021

Region

Baden-Württemberg, Deutschland
Neu-Ulm

Stellenangebote in der Migrationshilfe: Zahlreiche Jobs mit Perspektive

Das Tätigkeitsfeld der Migrationshilfe betrifft primär die Betreuung und Arbeit mit Menschen, die auf der Flucht waren und Unterstützung benötigen. Dabei werden je nach Tätigkeit Menschen mit völlig unterschiedlichem Bildungshintergrund gesucht. Insofern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, sich beruflich zu engagieren. Ein weiteres Berufsfeld betrifft die Organisation und Unterstützung von Fachkräften im Zuge der Integration. Weiter werden Menschen gesucht, die auf kommunaler Ebene Programme zur Integration und Migration betreuen. Im Kontext mit der Migrationshilfe gibt es somit zahlreiche Jobs mit Perspektive.

Betreuung und Beratung von Migranten

Viele private Träger und kirchliche Organisationen sind auf der Suche nach professioneller Verstärkung. Bei dieser Form der Migrationshilfe geht es um praktische Lebenshilfe und Betreuung von psychosozialen Problemen. Menschen auf der Flucht haben oft schreckliche Dinge erlebt und sind traumatisiert.

Sozialpädagogen und Sozialarbeiter mit interkultureller Kompetenz und wenn möglich Sprachkenntnissen aus den betroffenen Gebieten (zum Beispiel kurdisch, arabisch, französisch) haben beste Chancen auf eine Stelle. Bewerber sollten feinfühlig sein und ein gesundes Selbstvertrauen besitzen. Toleranz gegenüber anderen Denkmustern und Verhaltensweisen sowie Beharrlichkeit beim Vermitteln von Regeln helfen, praktikable Lösungen einzuleiten und zu implementieren. 
Von daher sind auch Bewerber mit einem psychologischem Hintergrund gerne gesehen. Gleiches gilt für Erzieher und Heilpädagogen, die beide ein fundiertes und gefragtes Basiswissen mitbringen. Bewerber mit gleichem Hintergrund werden zudem zur Betreuung von minderjährigen und unbegleiteten Flüchtlingen gesucht. Arbeitgeber sind oft private Träger, die Wohn- und Betreuungsprogramme für dieses Feld der Migrationshilfe installiert haben.

Dienstleistungen in der Migrationshilfe

Internationale Migrationsdienste suchen zur Koordination und Integration der zahlreichen Fachkräfte im Inland Menschen mit Organisationstalent und interkultureller Kompetenz. Es gilt, den Fachkräften aus dem Ausland im Zuge der praktischen Migrationshilfe das Ankommen so leicht wie möglich zu machen. Dazu zählen etwa die Hilfe bei Behördengängen, Vorbereitung von Bewerbungsgesprächen und Hilfe bei der sprachlichen und kulturellen Integration.

Bewerber sollten zudem das klassische Büromanagement beherrschen und gutes englisch sowie spanisch sprechen. Quereinsteiger mit kaufmännischem Hintergrund dürfen sich ebenso gute Chancen ausrechnen, hier eine offene Stelle besetzen zu können.

Migrationshilfe in Justiz und Verwaltung

Studierte Diplom-Rechtspfleger kümmern sich in den jeweiligen Ministerien der Justiz und Migration um Belange von Migranten, die mit Gerichten und Staatsanwaltschaft zusammenhängen. Junge Menschen mit Abitur und dem Wunsch, eine Beamtenlaufbahn einzuschlagen, können sich angesprochen fühlen.

Bewerber mit einem kaufmännischem oder verwaltungsnahen Hintergrund haben die Chance auf eine Stelle in der städtischen/ländlichen Integrationshilfe. Ein Schwerpunkt ist die Organisation und Betreuung von Programmen zur sprachlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration von Migranten. Arbeitgeber sind primär Kommunen und Ämter auf Landesebene.


Finden Sie hier passende Stellenangebote für Erntehilfe-Jobs und erleben Sie ökologische Landwirtschaft hautnah.

Unsere Partner:innen