Praktikumsstellen für Schüler des Sozialpädagogischen Seminars (m/w/d)

Kontakt Ansprechpartner Herr Wirth
T. 089-21666-5550
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 19.08.2021
Informationen
Vertragsart Praktikum

Ihr Profil:
- Sie absolvieren eine Ausbildung im Rahmen des Sozialpädagogischen Seminars (SPS) der Stadt München.
- Sie haben soziale Kompetenz, besitzen Empathie und Freude am Umgang mit jungen Menschen.
- Sie arbeiten gerne und verantwortungsbewusst in einem engagierten Team.

Wir bieten Ihnen:
- Praxiserfahrung in einem interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld.
- Eine fundierte Anleitung und Einarbeitung in die einzelnen Aufgabengebiete.
- Selbstständige Gestaltungsmöglichkeiten mit einem freundlichen und motivierten Team.

Wenn wir Ihr Interesse für eine Praktikumsstelle geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per e-Mail an: wirth@vinzentius-zv.de

Per Post schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an:
St. Vinzentius Zentralverein München, KdöR – Bergmannstraße 7 - 80339 München

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Wirth unter 089-21666-5550 selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Weiterführende Informationen über die verschiedenen Einrichtungen finden Sie unter: www.vinzentius-zv.de

Allgemeine Informationen zum Sozialpädagogischen Seminar erhalten Sie auf der Homepage der Landeshauptstadt München unter www.muenchen.de.

Region

Bayern, Deutschland
München

Jobs im Sozialraum: Hier warten vielfältige Aufgaben

Sozialräume umfassen das räumliche und soziale Lebensumfeld von Menschen. Primär in Ballungsräumen besteht für die Menschen vielfältiger Handlungs- und Beratungsbedarf. An der Schnittstelle setzen offene Stellen im Sozialwesen an, um das Miteinander zu gestalten und Probleme zu lösen.

Arbeiten im Sozialraum

Vorwiegend kirchliche Träger suchen Menschen, die im Rahmen von Beratungsdiensten und häuslichen Einrichtungen Kinder, Jugendliche und Erwachsene begleiten.
Bewerber sollten vorzugsweise ein Studium der Sozialarbeit absolviert haben. Interkulturelle Kompetenz, die Kenntnis weiterer Sprachen und ein Gespür für Entwicklungsbedarfen im jeweils zu betreuenden Sozialraum sind weitere Anforderungen. Weiter gehört die Gestaltung und Entwicklung von Freizeit- und Bildungsangeboten zu den Aufgaben eines Sozialarbeiters im Sozialraum.

Sozialpädagogen werden auf kommunaler Ebene nachgefragt, um Sozialräume der Menschen zu erfahren und nachhaltig zu gestalten. Bewerber sollten Freude daran haben, auf Menschen zuzugehen und bedarfsgerechte Angebote zu planen und umzusetzen. Es geht darum, im Sozialwesen präventive Arbeit zu leisten und sich als Ansprechpartner zu positionieren.


Betreuer im Sozialraum

Eine praxisnahe und am Menschen orientierte Tätigkeit wird primär in größeren Städten nachgefragt. Kern der Tätigkeit als Betreuer ist es, Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung zu begleiten und sie zu befähigen, Probleme des Alltags meistern zu lernen. Dazu zählt auch die Integration in das soziale Umfeld und Unterstützung bei der gesundheitlichen und sozialen Stabilisierung. Diese Stellen sind quasi das Rückgrat im Sozialwesen und werden in Voll- und Teilzeit angeboten.
Dabei kann die Qualifikation der Bewerber unterschiedlich ausfallen. Eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Psychologie, der Sozialpädagogik, der Altenpflege, aber auch Ergotherapeuten und Heilerziehungspfleger sind gerne gesehen.


Aktive Jugendhilfe

Verschiedene private Träger suchen Erzieher und Sozialpädagogen zur Betreuung von jugendlichen Wohngruppen. Bewerber sollten Spaß daran haben, mit jungen Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen zu arbeiten. Weitere Anforderungen sind emphatische Fähigkeiten und eine gewisse Durchsetzungsstärke, um das Wohnen für alle zu harmonisieren. Offene Stellen in diesem Sozialwesen werden in Voll- und Teilzeit angeboten.

Im Zuge der ambulanten Jugendhilfe suchen verschiedene Träger Menschen, die in Familien gezielt unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Nachgefragt werden Sozialarbeiter und Sozialpädagogen.
Hauptaspekte sind erzieherische Fragen, Unterstützung in finanziellen Aspekten und die Organisation des Haushalts. Ziel ist es, ein integriertes Leben in der Familie und dadurch der Gemeinschaft zu fördern.


Bewerber sollten neben der Ausbildung interkulturelle Kompetenz und idealerweise die Kenntnis weiterer Sprachen sowie Einfühlungsvermögen mitbringen. Bedeutsam ist weiter die Fähigkeit zu strukturieren und in Familien zu organisieren. Dazu zählt unter anderem die Einführung eines Regelwerks, um der betroffenen Familie ein Werkzeug an die Hand zu geben. Offene Stellen im Sozialwesen der ambulanten Jugendhilfe werden im Rahmen verschiedener Arbeitszeitmodelle angeboten.

Unsere Partner:innen